Come, come, whoever you are.
Wanderer, worshiper, lover of leaving. It doesn’t matter. Ours is not a caravan of despair.
Come, even if you have broken your vows a thousand times.
Come, yet again, come, come.

(Rumi)

Liebe Tanzfreunde, liebe Interessierte und Neugierige!

Herzlich willkommen bei unserem neuen Tanzangebot.

Wir laden von Herzen ein, Sonntag morgens in Freiburg zu tanzen: prayerdance.

Der Tanzraum, den wir anbieten, ist getragen von Achtsamkeit und Respekt. Hier darfst du so sein, wie du bist. Du bist eingeladen deine Bewegungen zu finden, deinen Impulsen nachzugehen und deine Gefühle zu tanzen, getragen durch zwei lange Bögen Musik, die dich durch unterschiedliche Stimmungen begleiten. Wir dürfen all unsere Anteile und was auch immer uns bewegt, mit uns haben, sei es schwer oder leicht, laut oder leise, groß oder klein.

Der Zeitpunkt – der Sonntag morgen – schenkt uns dazu einen besonderen Beitrag: seine spezielle Energie, seine spirituelle Qualität. Gebet und Allverbundenheit sind präsent und tragen dich auf ihre Weise durchs Tanzen. Vielleicht möchtest du dich tanzend auf Segen von anderswo einlassen, vielleicht möchtest du nach innen lauschen und deinem Herzen und deiner Seele folgend in Kontakt mit dem Universum und mit dem Göttlichen sein.

Das heißt aber nicht unbedingt, dass wir in uns gekehrt oder alleine tanzen – auch Freude, Begeisterung, Lebendigkeit gehören zum göttlichen Kosmos, auch Begegnung kann ein Impuls und ein Herzensbedürfnis sein, auch Kontakt mit anderen Menschen kann Gebet sein. Wir wissen vorher nicht, was „Gebet“ wirklich für uns sein mag. Komm und finde es heraus! Prayerdance lädt dich ein, dein Gebet zu finden und deinen Ausdruck dafür zu entdecken.

Wir freuen uns auf besondere Stunden mit euch.

Aniketa und Ursula.